Newsletter 04 | 2019

Volle Bandbreite. Ein Credo.

Sehr geehrte Damen und Herren,
als Projektentwickler haben wir ein Credo, das bei uns immer gilt: Wenn man ein Gebäude entwickelt, muss man die Menschen vor Augen haben, die es später nutzen werden. Darum ist jedes Projekt für uns eine individuelle, kreative Herausforderung – vom Ärztehaus in Mainz-Gonsenheim bis zum Einzelhandelsstandort an der Mainzer Ludwigsstraße, vom Wohnpark in Darmstadt bis zum Reihenhaus in Ockenheim: Wir haben immer den Menschen im Blick.

Ihr Team der J. Molitor Immobilien GmbH

Mainz-Gonsenheim: Ärztehaus in Top-Lage

Hervorragende Erreichbarkeit, repräsentative Architektur und moderne Gebäudeausstattung bis hin zur energieeffizienten Haustechnik: Mit diesem attraktiven Gesamtpaket wird sich ab Ende 2020 das neue Ärztehaus „An der Krimm“ in zentraler Lage von Mainz-Gonsenheim präsentieren.

Darmstadt: Wohnquartier für rund 700 Menschen

252 Mietwohnungen und 66 Mikroappartements, dazu ein Parkhaus mit 274 Stellplätzen und eine Tiefgarage mit 158 Stellplätzen: In nächster Nähe zur Hochschule Darmstadt schafft die J. Molitor Immobilien GmbH gemeinsam mit der Darmstädter Unternehmensgruppe Klotz das Wohnquartier „Holzhofpark“ für rund 700 Menschen.

„Lu erleben“: Shopping, Genuss und Kultur in Mainz

Die Mainzer Ludwigsstraße – kurz „Lu“ – soll wieder ein pulsierender Anziehungspunkt in der Mainzer Innenstadt werden. Die J. Molitor Immobilien GmbH entwickelt das Projekt zur Neugestaltung an der Ludwigsstraße gemeinsam mit den Partnern Sparkasse Rhein-Nahe und Domkapitel Mainz.

Ockenheim: Sichern Sie sich jetzt noch Ihr Reihenhaus!

Eine herrliche Lage am Fuße des Jakobsbergs und eine hervorragende Infrastruktur mit Lebensmittel- und Getränkemarkt direkt neben dem Wohngebiet: Kein Wunder, dass sich unsere Familienhäuser im neuen Ockenheimer Wohnquartier „In den Weiden“ großer Beliebtheit erfreuen.

Bildnachweis | Titelbild 1: J. Molitor Immobilien GmbH; Titelbild 2: Adobe Stock; Artikel 1: Faerber Architekten; Artikel 2, 3: J. Molitor Immobilien GmbH; Artikel 4: Michael Luftschitz;