IVD-Messe: Molitor präsentiert digitales Wohnen

Am Samstag, den 27. Oktober 2018 zwischen 10 und 17 Uhr findet die 16. Mainzer Immobilienmesse im Kurfürstlichen Schloss statt.

Mit der Neuheit „Smart Home“ bringt die J. Molitor Immobilien GmbH digitales Wohnen auf die IVD-Messe. Anhand der innovativen Technik lassen sich diverse Funktionen in den eigenen vier Wänden per App steuern. So kann man zum Beispiel mit Smart Home von unterwegs die Fußbodenheizung einstellen, die Rollläden herunterlassen oder das Licht ausschalten.

„Um maximale Datensicherheit zu gewährleisten, wird für unser Smart Home-System eine eigene Wohnquartiers-Cloud auf KNX-Bus-Basis eingerichtet, deren Verschlüsselung mit klassischem Online-Banking vergleichbar ist“, grenzt Molitor-Vertriebsleiter Manuel Ludwig das System von gleichnamigen Haushaltsgeräten ab, die derzeit etwa in Elektromärkten oder von großen Onlineversandhäusern angeboten werden.

Für umfassende Informationen zu Smart Home und Datensicherheit hat die J. Molitor Immobilien GmbH Professor Thomas Giel von der Hochschule Mainz auf die Immobilienmesse eingeladen. Der Experte für Technisches Gebäudemanagement wird von 12 bis 14 Uhr am Molitor-Stand über das Thema Smart Home und Datensicherheit informieren.

Wie Smart Home funktioniert, erfahren die Messebesucher am konkreten Beispiel der Eigentumswohnungen im neuen Ingelheimer Wohnquartier „Am Gänsberg“.  In Zentrumslage entsteht dort ein vierteiliges Ensemble mit insgesamt 56 Wohneinheiten, der Großteil davon mit Rheingaublick. Das Angebot reicht vom Singleappartement über die 3 bis 4-Zimmer-Familienwohnung bis hin zur Gartenmaisonette und zum Penthaus.

Urbanes Leben im Grüngürtel der Landeshauptstadt stellt die J. Molitor Immobilien GmbH mit dem Projekt „Der Dreiseithof“ vor.  Im gewachsenen Ortskern von Mainz-Drais entsteht ein dreiteiliges Wohnensemble mit modern übersetzter Hofarchitektur. Jede der 2 bis 5-Zimmerwohnungen ist mit Terrasse, Balkon oder Dachterrasse ausgestattet.

Sie finden uns an unserem Stand Nummer 1 – wir freuen uns auf Sie!

Bild: Marcus Steinbrücker