Ingelheim am Rhein

Altbauwohnungen ab sofort zu mieten - Zuhause in historischem Ambiente im südlichen Ingelheim

Historischer Charme, herrliche Natur und rheinhessische Lebensart in Weingütern und Straußwirtschaften: So präsentiert sich Großwinternheim, der südlichste Ingelheimer Stadtteil. Dessen Geschichte reicht bis in die Zeit der Germanen zurück. Im Mittelalter war Großwinternheim Wohnsitz vieler Adeliger, die im Dienst der Ingelheimer Kaiserpfalz standen. Schon damals dürften die Bewohner die reizvolle landschaftliche Umgebung Großwinternheims genossen haben: Eingebettet in das malerische Selztal bietet Großwinternheim hohen Naherholungswert mit Weinbergen, Obstfeldern und Wanderwegen.

Das Wohnensemble „Obentrauthof“ liegt in der mittelalterlichen Obentrautstraße in Ingelheim-Großwinternheim. Die Kindertagesstätte, Arztpraxen und die Freizeitangebote des Sportvereins befinden sich in fußläufiger Nähe. Der Lebensmittelmarkt ist gerade mal vier Autominuten entfernt. Per PKW ist man in nur 20 Minuten in Mainz und Bad Kreuznach. Über drei Buslinien – unter anderem nach Mainz – sind viele Ziele in der Region über ÖPNV erreichbar. So auch die umliegenden Schulen.

Alles da – alles nah…

• Kindertagesstätte
• Arztpraxen
• Sportverein
• Supermarkt
• Busanbindung

Viel Freiraum für Familien

Charmanter Wohnkomfort mit historischem Flair. Das Ensemble Obentrauthof punktet mit vielen liebevollen Details, die Ihr neues zuhause zu einem ganz besonderen Ort machen. Viel Freiraum für Familien eröffnet die weitläufige 5-Zimmerwohnung. Das Erdgeschoss ist der Lebensmittelpunkt mit der großzügigen Küche, dem angeschlossenen Esszimmer, dem großen Wohnzimmer und dem praktischen Hauswirtschaftsraum. Die individuellen Rückzugsorte für Eltern und Kinder finden sich im Obergeschoss.

 

Ausstattungshighlights

• Moderne Einbauküche
• Hochwertige Sanitärobjekte
• Edles Eiche-Echtholzparkett oder aufgearbeitete, historische Böden
• Charmante historische Details
• Großer Fahrradkeller zur Allgemeinnutzung

Bezugsfrei ab: 01.02.2021

Der Obentrauthof

Die ersten Gebäudeteile des Weinguts mit dem charakteristischen barocken Wellengiebel wurden Anfang des 17. Jahrhunderts errichtet. Geht man durch die denkmalgeschützte Hofanlage fühlt man sich wie in eine geheimnisvolle Zeitreise versetzt: Man begegnet einem ehemaligen Kuhstall mit Kreuzgratgewölben, der einer Kapelle gleicht, und Dachstühlen, an denen man noch die Spuren der Flößer auf dem Rhein ablesen kann. Über die Jahrhunderte ausgetretene Treppenstufen führen in alte Gewölbekeller… Neben den Gebäuden befindet sich ein verwunschener Garten, der von einem Teil der alten Stadtmauer begrenzt wird. Das Vorderhaus mit drei Wohnungen besteht aus einem traufständig an der Straße stehenden Teil und einem auf der Gartenseite rechtwinklig dazu verlaufenden Gebäudeflügel. Die Straßenfassade greift durch Fensterläden und Dachgauben Elemente der historischen Nachbarbebauung auf. Das Hinterhaus des historischen Ambientes wurde ebenfalls restauriert und wird nun als Museum in Betrieb genommen. Hier sollen in Zukunft die unterschiedlichsten Ausstellungen präsentiert werden, die einen gewissen Publikumsverkehr mit sich bringen werden. Die Mieter werden durch den Eigentümer zu allen Ausstellungen und Veranstaltungen kostenlos eingeladen. Die Bestandsgebäude wurden denkmalgerecht und sorgfältig restauriert. Im Gesamtensemble wird historischer Charme mit zeitgemäßem Komfort zu einem spannungsvollen Nebeneinander von Alt und Neu verbunden.

Sie haben Interesse oder Fragen zu dem Objekt?

Besichtigung und Beratung jederzeit gerne nach Vereinbarung.

Tel: +49 6132 99 55 727  |    E-Mail: vertrieb@molitor-immobilien.de

Bildnachweis | Titelbild 1: Martina Pipprich; Alle Fotos 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14: Martina Pipprich;