Stadthotel Ingelheim: Betreiber IBB gewährt erste Einblicke!

Die Ausbauarbeiten am neuen Ingelheimer Stadthotel schreiten in großen Schritten voran. Beim gut besuchten Presserundgang gewährte IBB-Geschäftsführer Vladimir Saal erste Einblicke in das Hotelkonzept. Dabei lobte der Hotelier unter anderem die hohe Ausführungsqualität der  Karl Gemünden GmbH & Co. KG, die das Projekt schlüsselfertig baut. Im Frühsommer 2017 wird IBB Hotel Collection das Haus mit 109 Zimmern und Suiten eröffnen. Das Projekt hat die J. Molitor Immobilien GmbH von der Konzeption bis zum Pachtvertrag aus einer Hand entwickelt und setzt damit die positive Entwicklung der Ingelheimer Stadtmitte konsequent fort. Unweit des Ingelheimer Bahnhofs und neben der neuen Kultur- und Veranstaltungshalle kING gelegen, wird das IBB Hotel Ingelheim als modernes Stadthotel Geschäftsreisende und private Besucher von Stadt und Region gleichermaßen ansprechen.

Das IBB Hotel Ingelheim präsentiert sich lässig-elegant mit natürlichen Materialien und stylischen Möbeln, kombiniert mit trendigen Farben wie warmen Rot- und Erdtönen und frischem Grün. Für die Inneneinrichtung zeichnen das Bad Reichenhaller Unternehmen BfP Hotelbau und das Innenarchitekturbüro Sporer Plus verantwortlich, das in den rund 20 qm großen Zimmern ein besonderes Augenmerk auf geräumige und geschmackvoll eingerichtete Bäder sowie bequeme Betten für erholsamen Schlaf legt. Die Studios sind 32 bis 34 qm groß.

Im oberen Stockwerk mit Blick bis in den Rheingau wird das Hotel eine Bar-Lounge bieten, in der sowohl Frühstück als auch Bistrogerichte serviert werden. Ein Besprechungsraum für 12 Personen mit fest installierter Boardroom-Technik sowie ein Fitnessraum für die Hotelgäste runden das Angebot ab. Geräumige Tagungskapazitäten bieten in direkter Nachbarschaft die neue kING Kultur- und Veranstaltungshalle und das ICC Media Konferenzzentrum.

Bildnachweis: Fotos IBB Hotel Collection