WHU GmbH spendet 30.000 Euro an Caritaszentrum

Die Wohnpark Heidesheim-Uhlerborn GmbH spendet 30.000 € an das neu eingeweihte Caritaszentrum in Ingelheim. Die WHU-Vertreter Peter Scholten, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Rhein-Nahe und Dirk Gemünden, Geschäftsführer der J. Molitor Immobilien GmbH übergaben den Scheck an Caritasdirektor Wolfgang Schnörr. Die WHU-Vertreter wollen damit einen Beitrag zur Armutsbekämpfung leisten. Die Initialzündung für die Spende war die drohende Schließung des Brotkorbs Ende vergangenen Jahres. „Auch im von Wohlstand geprägten Ingelheim leben bedürftige Menschen, die auf Lebensmittelspenden angewiesen sind“, erläuterte Peter Scholten. „Mit der Spende möchten wir dazu beitragen, dieses Angebot zu erhalten“, fügte Dirk Gemünden hinzu.

Beim anschließenden Rundgang durch die Einrichtung erläuterte Caritasdirektor Schnörr die verschiedenen Angebote. Dabei erfuhren die WHU-Vertreter unter anderem, dass die Lebensmittelausgabe „Brotkorb“ zweimal wöchentlich stattfindet und von ca. 600 Menschen genutzt wird. Unter den Nutzern des Brotkorbs sind auch viele ältere Menschen, deren Rente nicht zum Leben reicht. Aus Scham verzichten sie auf staatliche Unterstützung. Die Lebensmittelausgabe hilft den bedürftigen Menschen, ihre Grundversorgung zu sichern. Neben dem Brotkorb gibt es in der Einrichtung auch viele Beratungsangebote und das Café Caritasse. Mit günstigen Snacks und freiem Internet ist das Café erster Anlaufpunkt zu den Beratungsangeboten der Caritas. So betonte auch Bürgermeisterin Eveline Breyer in ihrem Dank an die Spender: „Sie haben damit einen wichtigen Beitrag zur aktiven Armutsbekämpfung in Ingelheim geleistet. Einerseits um prekäre Not abzuwenden, aber auch um langfristig wirkende professionelle Angebot zu etablieren.“

Bildnachweis: J. Molitor Immobilien GmbH